2008.04.17 Neuss : Federer kehrt ins Schweizer Davis-Cup-Team zurück

Roger Federer wird dem Schweizer Davis-Cup-Team beim Weltgruppen-Aufstiegsspiel gegen Belgien (19. bis 21. September) nach einjähriger Abstinenz wieder zur Verfügung stehen.

asc
Roger Federer kehrt ins Schweizer Davis-Cup-Team zurück

Die Nummer eins der Tenniswelt, Roger Federer, kehrt nach einjähriger Abstinenz noch in dieser Saison ins Schweizer Davis-Cup-Team zurück. Eine entsprechende Zusage für das Weltgruppen-Aufstiegsspiel vom 19. bis 21. September vor heimischer Kulisse gegen Belgien teilte der 26-Jährige über seine Homepage mit.

Beim bislang letzten Duell zwischen der Schweiz und Belgien (3:2) hatte der damals noch nicht 18-jährige Federer 1999 in Brüssel beide Einzel verloren. In seiner weiteren Davis-Cup-Laufbahn blieb er nie mehr ohne Einzelpunkt.

Zuletzt hatte der Wimbledonsieger im September vorigen Jahres für die Schweiz gespielt, die trotz zwei Einzel-Siegen ihres Stars in Prag 2:3 gegen Tschechien verlor und in die Europa/Afrika-Zone abstieg. Derzeit ist Federer beim ATP-Turnier im portugiesischen Estoril im Einsatz. Mit einem 6:3, 6:2-Sieg über den Rumänen Victor Hanescu zog er am Donnerstag ins Viertelfinale ein.