2008.04.17 Neuss : Von Heesen: "Fehler wie in der E-Jugend"

Nach dem schwachen Auftritt des 1. FC Nürnberg in Stuttgart ist auch Thomas von Heesen bedient. Im Interview gibt der Trainer die Marschroute für das nächste Spiel vor.

ero1
Trainer Thomas von Heesen blickt sorgenvoll in die Zukunft des Clubs

Die katastrophale Leistung des 1. FC Nürnberg beim VfB Stuttgart hat auch Trainer Thomas von Heesen schwer getroffen. Im Interview macht der Coach seiner Enttäuschung Luft und fordert für das Spiel gegen den VfL Wolfsburg den Beweis, dass seine Spieler "einen Hintern in der Hose haben".

Frage: "Herr von Heesen, Ihr Team hat beim 0:3 in Stuttgart eine ganz schwache Leistung gezeigt. Sehen Sie das auch so?"

Thomas von Heesen: "Wir haben geglaubt, dass wir mit dem VfB auf Augenhöhe mitspielen können. Das war völlig falsch. Dazu kamen Fehler wie in der E-Jugend, die unsere Pläne komplett über den Haufen geworfen haben."

Frage: "Wie wütend sind Sie auf ihre Schützlinge?"

Von Heesen: "Ich habe nicht geglaubt, dass wir noch einmal auf so eine Ebene zurückfallen können. Ich bin enttäuscht und erschrocken."

Frage: "Wie werden Sie vor dem Spiel am Sonntag gegen den VfL Wolfsburg reagieren?"

Von Heesen: "Es wird eine ganz klare Ansage geben. Die Spieler müssen mir beweisen, dass sie einen Hintern in der Hose haben."

Frage: "Was erwarten Sie von Ihren Profis in dieser so wichtigen Partie?"

Von Heesen: "Am Sonntag müssen die Spieler Farbe bekennen. Es gibt keine Ausreden mehr. Jeder Spieler ist gefordert, damit wir den Rückstand auf die Nichtabstiegsplätze auf drei Punkte verkürzen."