2008.04.18 Neuss : Stefan Böger übernimmt Traineramt bei U16-Junioren

Stefan Böger übernimmt das deutsche U16-Team. Der frühere Bundesliga-Profi, der zuletzt Holstein Kiel in der Regionalliga trainiert hatte, erhielt beim DFB einen Vertrag bis 2010.

deni1
Stefan Böger betreut die deutsche U16

Stefan Böger hat eine neue Tätigkeit gefunden. Der viermalige DDR-Nationalspieler übernimmt vom 1. Juli an die U16-Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB). Der frühere Bundesliga-Profi, der zuletzt Holstein Kiel in der Regionalliga trainiert hatte, erhielt beim DFB einen Vertrag bis zum 30. Juni 2010.

Außerdem wird Paul Schomann sportlicher Leiter für den Bereich Breitenfußball und damit auch mitverantwortlich für alle Schulfußball-Aktivitäten. Jörg Daniel, der zuletzt die U17 betreute, wird sportlicher Leiter für den Bereich Leistungsfußball.

Sammer schwärmt von Bögers "Besessenheit"

"Stefan Böger war mein erster Ansprechpartner. Ich habe seine Entwicklung schon länger verfolgt", sagte DFB-Sportdirektor Matthias Sammer: "Bereits beim ersten Kontakt habe ich gemerkt, dass Stefan neben einer großen Fußball-Fachkenntnis auch eine unglaubliche Besessenheit auszeichnet."

Außerdem habe er als ehemaliger Leiter des Nachwuchs-Leistungszentrums beim Hamburger SV wichtige Erfahrungen in der Jugendarbeit gesammelt. Böger selbst sei froh, dass ihm der DFB diese Chance biete. Man habe gemeinsam den Anspruch, Elitespieler hervorzubringen.