2008.04.20 Neuss : Schüttler wird für Achtungserfolg belohnt

An der Seite von Ernests Gulbis hat Rainer Schüttler die Doppelkonkurrenz in Houston gewonnen. Als "Belohnung" gab es eine Wildcard für die BMW Open Anfang Mai in München.

bbi1
Rainer Schüttler ist auch in München dabei

Der ehemalige Australian-Open-Finalist Rainer Schüttler hat für einen Lichtblick in der deutschen Tennisszene gesorgt - er gewann mit dem Letten Ernests Gulbis das Doppelfinale in Houston/USA.

Schüttler hielt sich damit nach seinem Scheitern im Einzel im Doppel schadlos. Der Korbacher, der wie sein früherer Daviscup-Kollege Tommy Haas in der ersten Runde des Einzels ausgeschieden war, konnte eine Woche vor seinem 32. Geburtstag den dritten Doppelsieg seiner Karriere feiern. Das Finale entschied er mit Gulbis gegen Granollers-Pujol und Pablo Cuevas (Uruguay) 7:6 (7:3), 7:5 für sich.

Eine gute Nachricht gab es für Schüttler auch aus Deutschland. Der Silbbermedaillengewinner des olympischen Doppelturniers von Athen erhielt von Daviscup-Teamkapitän und Turnierdirektor Patrik Kühnen eine Wildcard für die BMW Open Anfang Mai in München.