2008.04.22 Neuss : Entscheidung über neuen Schalke-Coach ist gefallen

Schalke 04 hat einen neuen Trainer. Den Namen verrät der Bundesligist aber erst am Mittwoch um 10.30 Uhr. Alles deutet auf den Niederländer Fred Rutten hin.

ero1
Fred Rutten gilt als Top-Favorit

Offiziell ist es noch nicht, doch die Spatzen pfeifen es bereits vom Dach: Vizemeister Schalke 04 wird am Mittwoch aller Voraussicht nach den Niederländer Fred Rutten als neuen Trainer vorstellen. Die Königsblauen luden in einer Pressemitteilung für 10.30 Uhr in die Arena ein, bei der der Coach für die neue Saison präsentiert werden soll.

Zwar nannten die Schalker keinen Namen, es ist jedoch offensichtlich, dass es sich um Rutten handelt. Dessen Berater Kees Ploegma bestätigte der niederländischen Nachrichtenagentur ANP, dass "wir uns am Mittwochmorgen um 9.00 Uhr noch einmal in Gelsenkirchen treffen, um Details zu klären. Wir müssen uns noch darauf einigen, ob der Vertrag zwei oder drei Jahre läuft." Ploegma zeigte sich allerdings "überrascht, dass Schalke die Pressekonferenz schon auf 10.30 Uhr angesetzt hat. Offenbar gehen sie davon aus, dass wir uns schnell einigen. Allerdings denke ich das auch".

Ablösesumme von 500.000 Euro im Gespräch

Rutten, der zur Zeit noch beim niederländischen Ehrendivisionär Twente Enschede unter Vertrag steht, würde damit Nachfolger des am 13. April entlassenen Mirko Slomka. Der 45-Jährige Rutten kann den Klub, mit dem er in den Niederlanden noch um die Champions-League-Qualifikation spielt, angeblich für eine Ablösesumme von 500.000 Euro verlassen.

Die Bild-Zeitung hatte bereits berichtet, dass der Wechsel perfekt sei und Rutten einen Vertrag bis 2010 unterschreiben werde. "Die Fährte ist eher warm als kalt", hatte Manager Andreas Müller mit Blick auf diese Meldung gesagt.