2008.04.25 Neuss : Stark und Beck pfeifen bei Olympia

Wolfgang Stark und Christine Beck sind die deutschen Fußball-Schiedsrichter bei den Olympischen Spielen in Peking. Dies gab die FIFA am Freitag bekannt.

usc1
FIFA-Schiedsrichter Stark und Beck fahren nach Peking

Der Fußball-Weltverband FIFA hat in Wolfgang Stark (Landshut) und Christine Beck (Magstadt) zwei deutsche Schiedsrichter für das olympische Turnier in Peking nominiert. Als Assistenten beim Männer-Turnier wurden Jan-Hendrik Salver (Stuttgart) und Volker Wezel (Tübingen) berufen. Bei den Frauen stehen Miriam Dietz (Bad Sobernheim) und Inka Müller (Stendal) an der Seitenlinie.

Das olympische Turnier der Frauen beginnt schon am 6. August, zwei Tage vor der Eröffnungsfeier in Peking. Die Männer starten am 7. August. Spielorte sind Peking, Schanghai, Tianjin, Shenyang and Qinhuangdao. Die deutschen Weltmeisterinnen gehen als Favoritinnen an den Start und treffen in der Vorrunde in einer Neuauflage des WM-Finals auf Brasilien sowie Nordkorea und Nigeria. Die deutschen Männer haben sich nicht qualifiziert.