2008.04.27 Neuss : Celtic feiert Derby-Sieg über Rangers

Durch einen 3:2 (2:2)-Sieg über die Glasgow Rangers hat Celtic die Chancen auf den erneuten Meistertitel gewahrt und dem Erzrivalen die Generalprobe für den UEFA-Cup vermiest.

osch1
Scott McDonald traf zwei Mal für Celtic

Celtic Glasgow hat einen wichtigen Schritt in Richtung Verteidigung des Meistertitels gemacht. Das Team um den deutschen Ex-Nationalspieler Andreas Hinkel gewann im traditionellen "Old Firm" gegen den Erzrivalen Glasgow Rangers 3:2 (2:2). Dadurch baute Celtic den Vorsprung auf vorübergehend fünf Punkte aus. Allerdings haben die Rangers, die damit die Generalprobe für das Halbfinal-Rückspiel im UEFA-Cup beim AC Florenz am Donnerstag (Hinspiel 0:0) verpatzten, noch drei Spiele in der Hinterhand und damit die vermeintlich bessere Ausgangsposition.

Hinkel kam von Beginn an zum Einsatz und leitete das frühe 1:0 von Scott McDonald (4.) mit einer schönen Flanke ein. Nachdem die Rangers die Partie durch Tore von David Weir (17.) und Daniel Cousin (29.) zunächst drehten, glich McDonald noch vor der Pause aus (43.). Den Siegtreffer erzielte schließlich Barry Robson per Elfmeter (70.). Rangers-Profi Steven Whittaker sah in der Nachspielzeit noch die Gelb-Rote Karte wegen wiederholten Foulspiels.