2008.04.27 Neuss : Hoffenheim feiert Kantersieg gegen Jena

Einen großen Schritt in Richtung Bundesliga-Aufstieg hat 1899 Hoffenheim gemacht. Am 30. Spieltag der 2. Bundesliga gewann die Rangnick-Truppe 5:0 (4:0) gegen Carl Zeiss Jena.

pst1
Demba Ba erzielte drei Treffer

Ein lupenreiner Hattrick von Demba Ba lässt Aufsteiger 1899 Hoffenheim weiter vom Durchmarsch in die Bundesliga träumen. Die Mannschaft von Trainer Ralf Rangnick feierte am 30. Spieltag der 2. Bundesliga gegen den chancenlosen Abstiegskandidaten Carl Zeiss Jena nach den ersten drei Treffern von Ba (6./18./26.) einen 5:0 (4:0)-Kantersieg und haben als Tabellenzweiter wieder zwei Punkte Vorsprung auf die Nichtaufstiegsränge.

Vor 5700 Zuschauern im Dietmar-Hopp-Stadion brannten die Hoffenheimer gegen die Thüringer, die mit weiter 26 Zählern kaum noch Aussichten auf den Klassenerhalt haben, nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge ein wahres Offensivfeuerwerk ab. Zunächst ließ Ba Jena-Keeper Wasili Chomutowski dreimal aus kurzer Distanz keine Chance, ehe der zuletzt wochenlang verletzte Sejad Salihovic auf 4:0 (37.) erhöhte. Im zweiten Abschnitt sorgte Chinedu Obasi mit seinem ersten Treffer vor heimischer Kulisse für das 5:0 (67.).

Vor allem die Rückkehrer Salihovic und Carlos Eduardo setzten auf Seiten der Gastgeber den wie entfesselt aufspielenden Angreifer Ba zu Spielbeginn immer wieder gekonnt in Szene. Jena agierte ohne Regisseur Jan Simak, der wegen einer Bauchmuskelzerrung passen musste, über weite Strecken wie ein sicherer Absteiger.