2008.04.27 Neuss : "Roma" wahrt letzte Meisterchance

Nach einem 2:1 gegen Cagliari am 35. Spieltag steht Inter Mailand dicht vor dem dritten Titel in Folge. Verfolger AS Rom wahrte seine letzte Chance durch ein 4:1 gegen Turin.

are1
Inter auf dem Weg zum Titel

Der AS Rom hat seine wohl letzte Chance auf den Titel in der Serie A durch einen 4:1-Erfolg gegen den FC Turin gewahrt. Inter Mailand hält zwar weiter Kurs auf den dritten Titel in Folge, die Feierlichkeiten musste der italienische Meister aber mindestens um eine Woche verschieben. Nach dem 2:1 gegen Cagliari Calcio am 35. Spieltag kann das Team von Trainer Roberto Mancini jedoch mit einem Erfolg im Stadtderby gegen Erzrivale AC Mailand am nächsten Wochenende den "Scudetto" perfekt machen.

Der AC Mailand hat im Kampf um den Einzug in die Champions-League-Qualifikation den Rückstand auf zwei Punkte verkürzt. Während Milan mit 4:1 bei AS Livorno gewann, musste sich der viertplatzierte AC Florenz (60) nach einem Gegentor in der letzten Sekunde mit einem 2:2 gegen Sampdoria Genua begnügen und verpatzte auch die Generalprobe für das Halbfinale-Rückspiel im UEFA-Cup am Donnerstag gegen die Glasgow Rangers (Hinspiel 0:0). Rekordmeister Juventus Turin setzte sich mit 5:2 bei Lazio Rom durch und hat als Dritter (70) weiter fünf Punkte Rückstand auf Rom.

Vor 60.000 Zuschauern brachte Julio Cruz (22.) Inter in Führung, die Vorentscheidung gelang Marco Materazzi (82.). Davide Biondini verkürzte mit seinem Anschlusstreffer in der 90. Minute. Für den AS Rom eröffnete David Pizzaros (18.) vom Elfmeterpunkt ein kleines Torfestival. Mirko Vucinic (20.) und Alessandro Mancini (26. /32.) erhöhten innerhalb von zwölf Minuten auf 4:0. Ein Dreipack von Filippo Inzaghi (22., 52., 60) und ein Tor von Clarence Seedorf (71.) brachten dem AC Mailand den Sieg.