2008.04.29 Neuss : China Open kurzfristig ohne Goller/Ludwig

Sara Goller und Laura Ludwig haben ihre Teilnahme an den China Open der Beachvolleyballer in Shanghai kurzfristig abgesagt. Das deutsche Topduo ist gesundheitlich angeschlagen.

cleu1
Goller Ludwig starten nicht in Shanghai

Das deutsche Spitzendoppel Sara Goller/Laura Ludwig hat kurzfristig auf die China Open der Beachvolleyballer in Shanghai verzichtet. Die Berlinerinnen, die als aktuelle Nummer sieben der olympischen Rangliste beste Chancen auf einen Startplatz in Peking haben, begründeten ihre Absage mit gesundheitlichen Problemen.

"Da es keine Not gibt, zwingend das Turnier zu spielen, wurde auf Anraten der Ärzte entschieden, dass sich Sara und Laura richtig auskurieren sollen, um dann mit frischen Kräften wieder in den Wettbewerb eingreifen zu können", erklärte Teammanager Roland Weissbarth.

Goller/Ludwig haben in der Olympia-Rangliste bisher 3530 Punkte gesammelt und führen damit deutlich im Wettstreit mit den anderen deutschen Auswahl-Teams Stephanie Pohl/Okka Rau (Hamburg/2950), Rieke Brink-Abeler/Hella Jurich (Münster/2820) sowie Helke Claasen/Antje Röder (Berlin/2130). Alle drei Teams spielen in Shanghai, zwei deutsche Doppel dürfen zu den Olympischen Spielen reisen.