2008.04.29 Neuss : KNVB reduziert zukünftig Play-off-Spiele

Der niederländische Fußball-Verband hat eine Änderung des Spielbetriebes beschlossen. Ab der kommenden Saison sind die ersten vier Teams der Ehrendivision von den Play-offs befreit.

twe1
KNVB reduziert die Play-off-Spiele in der Ehrendivision

Ab der kommenden Saison müssen sich die 18 Vereine der niederländischen Ehrendivision auf eine Änderung des Spielbetriebes einstellen. Die Klubs haben beim königlich-niederländischen Fußball-Verband KNVB für die kommende Saison eine erhebliche Reduzierung der Play-off-Spiele durchgesetzt. Die ersten vier Klubs spielen keine Play-offs mehr. Der Meister qualifiziert sich wie bisher direkt für die Champions League.

Neu ist, dass der Vizemeister für die Champions-League-Qualifikation, die Nummern drei und vier für den UEFA-Cup gesetzt sind. Die Mannschaften auf den Plätzen fünf bis acht kämpfen in einem "best of three" um das letzte UEFA-Cup-Ticket. Von den Play-offs waren bislang nur der Meister, der Pokalsieger und der Tabellenletzte als Absteiger befreit.

Wegen Überbelastung der Spieler hatten sich besonders die Spitzenklubs für eine Spielplanänderung ausgesprochen. Gegen den Widerstand der meisten Klubs der Ehrendivision war die Play-off-Serie vor zwei Jahren eingeführt worden.