2008.04.30 Neuss : Boxstall legt Einspruch gegen Dsinsiruk-Sieg ein

Der SES-Boxstall hat bei der WBO Einspruch gegen das Urteil im Kampf zwischen Sergej Dsinsiruk und Lukas Konecny eingelegt. Der SES-Boxer Konecny sei ungerecht beurteilt worden.

are1
Sergej Dsinsiruk muss noch um seinen WBO-Titel bangen

Das Urteil im Kampf um die WBO-Weltmeisterschaft im Superweltergewicht zwischen Titelverteidiger Sergej Dsinsiruk aus der Ukraine und dem tschechischen SES-Boxer Lukas Konecny am vergangenen Samstag in Dresden wurde angefochten. Der SES-Boxstall hat bei der World Boxing Organisation (WBO) Protest eingelegt.

"Lukas ist um seine sportliche Leistung betrogen worden" sagte dazu SES-Manager Ulf Steinforth. Zwei der drei Punktrichter hatten Dsinsiruk vorn gesehen, einer wertete den Fight unentschieden.