2008.05.03 Neuss : "ManU" hat gegen Chelsea die Nase vorn

Titelverteidiger Manchester United hat im letzten Heimspiel der Saison mit 4:1 gegen West Ham United gesiegt und die Tabellenführung mit 84 Punkten ausgebaut.

mhi
ManU festigt mit Sieg über West Ham Tabellenführung

Im Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem FC Chelsea um die englische Meisterschaft hat Manchester United erfolgreich vorgelegt. Der Titelverteidiger und Champions-League-Finalist besiegte West Ham United am frühen Samstagnachmittag im letzten Heimspiel der Saison mit 4:1 (3:1). Damit festigte Manchester die Tabellenführung mit nunmehr 84 Punkten.

Chelsea (81), Gegner von "ManU" im Finale der Königsklasse am 21. Mai in Moskau, tritt erst am Montag zum Auswärtsspiel bei Newcastle United an. Selbst bei einem Sieg der Blues wird Manchester wohl aufgrund der deutlich besseren Tordifferenz von plus 56 (Chelsea derzeit plus 37) vorne bleiben. Manchester kann den 17. Meistertitel der Vereinsgeschichte am Pfingstsonntag mit einem Sieg beim nordenglischen Rivalen Wigan Athletic perfekt machen. Chelsea trifft zum Saisonausklang an der heimischen Stamford Bridge auf die Bolton Wanderers.

Über 75.000 Zuschauer im Stadion Old Trafford bekamen wie gewohnt ein Spektakel geboten. Bereits nach nicht einmal drei Minuten erzielte der portugiesische Superstar Cristiano Ronaldo seinen 29. Ligatreffer und legte Nummer 30 in der 24. Minute nach. Dabei drückte er eine Flanke des ehemaligen Münchner Bundesligaprofis Owen Hargeaves mit der rechten Hüfte über die Linie. Zwei Minuten später erhöhte der Argentinier Carlos Tevez mit einem Gewaltschuss auf 3:0. Das Tor des Tages gehörte allerdings den "Hammers": Dean Ashton traf per Fallrückzieher in den Torwinkel (28.).

Wegen eines Kopfstoßes gegen den australischen Nationalspieler Lucas Neill sah der Portugiese Nani von Schiedsrichter Mike Riley die Rote Karte. Das änderte aber nicht viel an der Überlegenheit der Gastgeber, die durch Michael Carrick (59.) noch erhöhen konnten.