2008.05.05 Neuss : Fiedler hält der "alten Dame" die Treue

Keeper Christian Fiedler bleibt Hertha BSC Berlin für weitere vier Jahre erhalten. Die Nummer zwei soll seine Karriere noch eine Saison fortsetzen und dann Torwarttrainer werden.

usc1
Bleibt beim Hauptstadtklub: Christian Fiedler

Christian Fiedler wird seine Profikarriere nach der kommenden Saison bei Hertha BSC Berlin beenden und dem Bundesligisten weiter erhalten bleiben. Der Torhüter hat seinen Vertrag bei der "alten Dame" um vier Jahre bis 2012 verlängert. Der 33-Jährige soll in der kommenden Spielzeit noch einmal bei den Profis beschäftigt werden und danach Torwarttrainer Enver Maric beerben, berichtet die Berliner Morgenpost. Sollte Hertha im kommenden Frühjahr allerdings keinen starken dritten Torhüter haben, könnte Fiedler auch noch in der Bundesligasaison 2009/10 als Keeper beschäftigt werden.

"Ich will angreifen und Druck machen. Ich will spielen"

"Für mich war interessant, dass meine Karriere jetzt weitergeht. Ich will angreifen und Druck machen. Ich bin 33, für einen Torwart ist das nicht alt. Ich will spielen", sagte Fiedler der Morgenpost. "Wir sind alle Profis. Wenn einer besser ist als der andere, wird er spielen", meinte Trainer Lucien Favre am Montag in einer Pressekonferenz. Derzeit ist Fiedler, der seit 1990 im Verein ist, nur die Nummer zwei hinter Jaroslav Drobny.