2008.05.05 Neuss : Schneider träumt von WM-Teilnahme 2010

Bernd Schneider lässt sich nicht entmutigen: Nachdem der 34-Jährige bei der EM wegen eines Bandscheibenvorfalls ausfällt, fasst er die WM 2010 als nächstes Ziel ins Auge.

jam
Bernd Schneider

Nach dem EM-Aus gibt Nationalspieler Bernd Schneider die Hoffnung auf die Teilnahme an einem großen Turnier nicht auf: "Es gibt in zwei Jahren ja die WM, vielleicht kann ich daran noch teilnehmen", sagte der 34 Jahre alte Mittelfeldspieler von Bayer Leverkusen im "DFB.de-Gespräch der Woche", relativierte aber gleichzeitig: "Grundsätzlich sind zwei Jahre zu weit weg, sogar zwei Monate können zu weit weg sein, um zu planen. Erst einmal will ich richtig fit werden."

Der Mittelfeldspieler, der nach erfolgreich verlaufener Bandscheibenoperation Ende April nicht rechtzeitig für die EM in Österreich und der Schweiz (7. bis 29. Juni) fit wird, hat sein Verletzungspech offenbar einigermaßen gut verdaut. "Das ist ärgerlich, aber die Gesundheit ist wichtiger und steht im Vordergrund. Außerdem ist es leichter zu verkraften, weil ich schon drei große Turniere gespielt habe", erklärte Schneider", der vor seiner OP von Bundestrainer Joachim Löw für die EM gesetzt worden war.

"Wir gehören zu den Favoriten"

Der 81-malige Nationalspieler ist aber davon überzeugt, dass die DFB-Auswahl trotz großer Konkurrenz auch ohne sein Mitwirken beim Turnier in Österreich und der Schweiz (7. bis 29. Juni) erfolgreich abschneidet: "So eine EM ist immer schwierig, bei der WM 2006 kamen alle Halbfinalisten aus Europa. Wir gehören jetzt wegen des dritten Platzes bei der Weltmeisterschaft zu den Favoriten, und ich traue den Jungs im Sommer auch einiges zu. Denn wir haben viele gute Spieler - wir müssen uns nur als Mannschaft präsentieren." Schneider kündigte an, dass er die Mannschaft bei der EURO besuchen wird: "Ich werde bestimmt mal zur EM fahren, weiß aber noch nicht genau, wann. Vielleicht kann ich auch schon beim Testspiel gegen Serbien am 31. Mai auf Schalke dabei sein."