2008.05.08 Neuss : Belgien trauert um Nationalspieler Sterchele

Belgiens Nationalstürmer Francois Sterchele ist bei einem Autounfall ums Leben gekommen. Der 26-Jährige war von der Straße abgekommen und mit seinem Auto gegen einen Baum geprallt.

dsch1

Der belgische Fußball trauert um Nationalspieler Francois Sterchele. Der 26 Jahre alte Stürmer des FC Brügge verstarb Mittwochnacht nach einem schweren Autounfall. Das Unglück ereignete sich auf der Landstraße zwischen Antwerpen und Knokke, wo der Fußballer von der Straße abkam und mit seinem Auto gegen einen Baum prallte. Sterchele war auf der Stelle tot. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft war überhöhte Geschwindigkeit die Unfallursache.

Der Angreifer war in der vergangenen Saison im Trikot von Germinal Beerschot mit 21 Treffern Torschützenkönig der belgischen Liga. Danach wechselte Sterchele für rund drei Millionen Euro zum FC Brügge. In dieser Saison war er elfmal erfolgreich. Für die belgische Nationalmannschaft kam er viermal zum Einsatz. Das Training am Donnerstag wurde abgesagt, Brügges Torwarttrainer Danny Verlinden zeigte sich nach Erhalt der Nachricht schockiert. Sterchele sei ein Mensch, der das Leben liebte, dies sei sowohl auf dem Platz als auch außerhalb spürbar gewesen, so Verlinden. Der in Lüttich geborene Profi galt als Hoffnungsträger des belgischen Fußballs.