2008.05.08 Neuss : Evonik-Boss Müller unzufrieden mit BVB-Auftritten

Werner Müller, Boss von BVB-Hauptsponsor Evonik, hat heftige Kritik an den Auftritten der Schwarz-Gelben geäußert. "Diese 0:0-Kickerei ärgert mich", so Müller.

dsch1
Jetzt wettert sogar der eigene Hauptsponsor gegen den BVB

Die durchwachsene Saison von Borussia Dortmund hat auch Hauptsponsor Evonik übel aufgestoßen. "Es macht zurzeit eigentlich keinen Spaß ins Stadion nach Dortmund zu fahren. Diese 0:0-Kickerei ärgert mich. Und wenn man dann auch noch Gäste mitgenommen hat, schämt man sich manchmal sogar", so Werner Müller, ehemaliger Bundeswirtschaftsminister und Evonik-Chef, in der Bild-Zeitung: "Mir wäre manch eine knappe Niederlage lieber, wenn ich dafür Herzklopfen-Fußball erleben würde - oder wie jetzt der knappe Sieg gegen Stuttgart."

Im Verlaufe dieser Saison hatte der BVB-Partner mit geschalteten Zeitungsanzeigen für Aufsehen gesorgt, in denen die Dortmunder Mannschaft veralbert wurde. In einer Anzeige waren beispielsweise drei Tipp-Kick-Figuren in schwarz-gelben Trikots des BVB zu sehen. Das erste Männchen sagt: "Verloren gegen Hamburg. Sogar meine Oma spielt besser als wir!" Daraufhin fragt das andere: "Und? Hat sie nächstes Wochenende Zeit?"