2008.05.08 Neuss : Harry Kewell kehrt "Reds" den Rücken

Nach fünf Jahren ist die Zeit von Harry Kewell beim FC Liverpool vorbei. Der Australier lehnte einen neuen Kontrakt zu reduzierten Konditionen ab und verlässt die "Reds".

usc1
Abschied aus Liverpool: Harry Kewell

Der australische Nationalspieler Harry Kewell wird den englischen Rekordmeister FC Liverpool zum Saisonende verlassen. Die Vertragsverhandlungen zwischen dem Mittelfeldspieler und den "Reds" sind gescheitert. Auch für Assistenztrainer Alex Miller endet nach nahezu einem Jahrzehnt das Liverpooler Kapitel. Für den abwanderungswilligen englischen Nationalspieler Peter Crouch hat der Traditionsklub vom Mersey River die Ablösesumme auf umgerechnet rund 19 Millionen Euro festgelegt.

Kewell hatte einen neuen Kontrakt zu reduzierten Konditionen abgelehnt. "Eine Einigung mit ihm aber war nicht möglich", sagte Teammanager Rafael Benitez. Kewells Fünf-Jahres-Vertrag bei den "Reds" endet mit dieser Saison. Der 29-Jährige war häufig verletzt und fehlte dem Klub zuletzt seit Mitte Februar.

Miller wird ein Angebot als Cheftrainer beim japanischen Erstligisten JEF United Chiba annehmen. Als Nachfolger des kürzlich gefeuerten Kroaten Josip Kuze soll der 58-jährige Schotte bei den abstiegsgefährdeten Japanern ein Jahressalär von umgerechnet 635.000 Euro erhalten.