2008.05.08 Neuss : Lockerer Testspielsieg für deutsche Hockey-Frauen

Die deutschen Hockeyfrauen haben ohne zahlreiche Stammspielerinnen einen lockeren Testspielsieg eingefahren. In Mönchengladbach gab es gegen China ein 2:0.

usc1
Testspielsieg für die deutschen Hockey-Frauen

Die Hockeyfrauen von Olympiasieger Deutschland sind mit einem Sieg in die Vorbereitung auf die am 17. Mai in Mönchengladbach beginnende Champions Trophy gestartet. Gegen Olympia-Gastgeber China setzte sich das Team von Bundestrainer Michael Behrmann im Mönchengladbacher HockeyPark auch ohne zahlreiche Stammspielerinnen mit 2:0 (1:0) durch.

Die Tore für die Gastgeberinnen erzielten die beiden Holland-Legionärinnen Janine Beermann und Julia Müller. Die Chinesinnen sind am Samstag (17.00 Uhr) noch ein zweites Mal Gegner der Deutschen, die am Pfingstsonntag (12.00) in Essen noch auf Vize-Weltmeister Australien treffen.

In der Auswahl des Deutschen Hockey-Bundes (DHB) fehlten alle beim Europapokal der Landesmeister in Köln (9. bis 12. Mai) im Einsatz befindlichen Spielerinnen von Rot-Weiß Köln. Zudem gestattete Behrmann der Berliner Olympiasiegerin Natascha Keller vier Tage nach dem Gewinn des deutschen Meistertitels eine Ruhepause.

Trotz des Sieges war der Bundestrainer nicht ganz zufrieden: "Wir haben einfach viel zu viele leichte Strafecken gegen uns kassiert. Da hat zum Glück Kristina Reynolds sehr gut gehalten. Und es war mir insgesamt noch nicht dynamisch genug in der Arbeit nach vorn und nach hinten, auch wenn das nicht heißen soll, dass der Einsatz nicht gestimmt hat. Es gibt auf jeden Fall noch genug Steigerungspotenzial."