2008.05.09 Neuss : Arsenal lässt Hleb ziehen

Alexander Hleb und der FC Arsenal gehen getrennte Wege. Der frühere Stuttgarter Bundesliga-Profi steht offenbar vor einem Wechsel zum italienischen Meister Inter Mailand.

are1
Alexander Hleb (li.) verlässt den FC Arsenal

Der frühere Stuttgarter Bundesliga-Profi Alexander Hleb sucht eine neue Herausforderung. Hleb wird den englischen Klub FC Arsenal verlassen und steht offenbar vor einem Wechsel zum italienischen Meister Inter Mailand. "Alexander bereitet sich auf den wichtigsten Schritt seines Lebens vor", sagte sein Berater Nikolaj Schbilewski in der weißrussischen Zeitung Pressball. "Er wird Arsenal verlassen, obwohl sie ihm einen neuen langjährigen Vertrag zu besseren Konditionen angeboten haben", sagte der Agent weiter: "Nur die Zeit wird zeigen, ob dies der richtige Schritt ist. Aber es gibt kein Zurück. Alles wird in den kommenden zwei Wochen über die Bühne gehen."

Als aussichtsreichster Kandidat gilt der italienische Meister aus Mailand. Arsenals Teammanager Arsene Wenger hatte bereits vor einigen Wochen angekündigt, den Tabellenführer der Serie A beim Weltverband FIFA zu melden, falls er Hleb abwerbe. Der 27-Jährige hat bei Arsenal noch einen Vertrag bis 2010. Sein Abgang würde den zweiten schweren Verlust für Arsenal bedeuten, nachdem Mittelfeldspieler Mathieu Flamini zu Inters Stadtrivalen AC Mailand wechselt.