2008.05.10 Neuss : Die Sporthöhepunkte am 10. Mai

In der Fußball-Bundesliga geht heute der 33. Spieltag über die Bühne, zudem rollt in Palermo der 91. Giro d'Italia an. Auch die Eishockey-Nationalmannschaft greift bei der WM ein.

bbi1
Der Giro nimmt in Palermo seinen Anfang

Der Meistertitel ist vergeben, dennoch stehen am 33. Spieltag der Fußball-Bundesliga wichtige Entscheidungen an. Im Fernduell um die direkte Champions-League-Qualifikation empfängt Werder Bremen heute Hannover 96. Verfolger Schalke 04 ist Gastgeber von Eintracht Frankfurt. Im Abstiegskampf hoffen gleich fünf Teams auf Punkte: In Duisburg spielt der MSV gegen Bayern München, der 1. FC Nürnberg muss bei Hertha BSC Berlin antreten, Energie Cottbus empfängt den Hamburger SV und Hansa Rostock Bayer Leverkusen. Arminia Bielefeld schließlich will sich mit einem Sieg gegen Borussia Dortmund von der Abstiegszone absetzen. Zudem spielt der VfL Wolfsburg gegen den VfB Stuttgart und der Karlsruher SC gegen den VfL Bochum.

Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft ist bei der Weltmeisterschaft gegen Kanada zum Siegen verdammt. Nur zwei Siege gegen den Gastgeber und Lettland können das Team von Bundestrainer Uwe Krupp noch ins Viertelfinale bringen.

Die Formel-1-Piloten rangeln vor dem fünften WM-Lauf in Istanbul um die besten Startplätze. Das Qualifying beginnt heute um 13.00 Uhr.

Handball-Bundesligist Rhein-Neckar-Löwen muss im Kampf um den ersten Europapokaltitel der Vereinsgeschichte im Finalrückspiel des Pokalsieger-Cups einen Fünf-Tore-Rückstand wettmachen. Das Hinspiel haben die Löwen bei MKB Veszprem 32:37 verloren.

Der 91. Giro d'Italia beginnt heute mit dem 28,5km langen Einzelzeitfahren in Palermo. Nach der überraschenden Einladung zur Italien-Rundfahrt ist auch Andreas Klöden mit dem dopingbelasteten Astana-Rennstall am Start.

Mit Medaillenhoffnung gehen die deutschen Kunstturner bei den Europameisterschaften in Lausanne heute in das Mannschaftsfinale. In der Qualifikation hatte die deutsche Riege um Reck-Weltmeister Fabian Hambüchen die zweithöchste Punktzahl erreicht.