2008.05.10 Neuss : Hockey-Weltmeister erneut sieglos

Die deutschen Hockey-Weltmeister sind auch im zweiten von drei Testspielen gegen England nicht über ein Unentschieden hinausgekommen. Der Endstand in Essen lautete 4:4 (3:2).

pst1
Hockey-Weltmeister spielen 4:4 gegen England

Die deutschen Hockey-Weltmeister laufen weiter ihrer Form hinterher. Auch im zweiten von drei Testspielen gegen England reichte es nur zu einem Unentschieden. In Essen musste sich die Mannschaft von Bundestrainer Markus Weise mit einem 4:4 (3:2) zufrieden geben. Bereits am Freitag hatte die Auswahl des Deutschen Hockey-Bundes (DHB) knapp drei Monate vor den Olympischen Spielen in Peking beim 2:2 enttäuscht.

"Es gab gute und grauenhafte Phasen. Bei uns fehlt noch die Konstanz. Positiv war sicher, dass es am Ende noch Energien zu investieren gab, als wir in Rückstand gerieten", sagte Weise. Am Pfingstsonntag treffen beide Teams in Düsseldorf zum dritten Mal aufeinander.

In Essen brachten Niklas Meinert (3.) und Sebastian Draguhn (5.) die Gastgeber in Führung, Matt Daily (13.) und Richard Mantell (19.) glichen für die Engländer aus, ehe Matthias Witthaus (29.) wieder für die Führung sorgte. Richard Mantell mit einem Doppelschlag (40., 55.) drehte die Partie dann sogar zugunsten der Gäste, ehe erneut Witthaus vier Minuten vor dem Ende noch der Ausgleich gelang.