2008.05.11 Neuss : Die Sporthöhepunkte am 11. Mai

Am vorletzten Spieltag sorgt die 2. Fußball-Bundesliga für Spannung im Auf- und Abstiegskampf. In der Handball-Champions-League empfängt Kiel Ciudad Real zum Final-Rückspiel.

janat1
Endspurt in der 2. Fußball-Bundesliga

In der 2. Fußball-Bundesliga kann sich der 1. FC Köln am 33. Spieltag mit einem Sieg gegen FSV Mainz 05 den zweiten Aufstiegsplatz hinter Spitzenreiter Borussia Mönchengladbach sichern. Dann würde auch Liga-Neuling 1899 Hoffenheim mit einem Erfolg bei Kickers Offenbach vorzeitig den Durchmarsch perfekt machen. Im letzten Heimspiel empfängt Gladbach den SC Freiburg. Im Kampf um den Klassenerhalt tritt der 1. FC Kaiserslautern von Platz 15 bei Schlusslicht Carl Zeiss Jena an, der Vorletzte SC Paderborn muss zum SV Wehen Wiesbaden und Erzgebirge Aue zur TuS Koblenz. Den Ligaverbleib bereits sicher hat der FC St. Pauli, der Alemannia Aachen zu Gast hat. Der FC Augsburg tritt bei der SpVgg Greuther Fürth an und der VfL Osnabrück bei 1860 München. Anpfiff in den Stadien ist um 14.00 Uhr.

Der designierte deutsche Handball-Meister THW Kiel geht mit einem Vorsprung von zwei Toren in das Final-Rückspiel der Champions League gegen Ciudad Real. Doch auch nach dem 29:27 in Spanien wartet auf die Zebras noch ein hartes Stück Arbeit bis zur erfolgreichen Titelverteidigung. Anwurf in Kiel ist um 18.00 Uhr. Bereits um 15.30 Uhr greift die HSG Nordhorn im EHF-Pokal-Finale beim FC Kopenhagen nach dem ersten Titel der Vereinsgeschichte. Das Hinspiel hatte der Bundesligist 31:27 gewonnen.

In der Formel 1 geht Ferrari-Pilot Felipe Massa von der Pole Position in den fünften WM-Lauf in Istanbul. Start zum Großen Preis der Türkei ist um 14.00 Uhr.

Nach Team-Silber stehen für Fabian Hambüchen bei der EM in Lausanne heute gleich vier Gerätefinale an. Am Boden, beim Sprung, am Barren und am Reck hat sich der Reck-Weltmeister für den Endkampf qualifiziert, am "Königsgerät" strebt er dabei seinen dritten Titelgewinn an.