2008.05.11 Neuss : Unfall von Danica Patrick bei "Indy 500"

Ein Unfall überschattet das Qualifying der 500 Meilen von Indianapolis. Chefmechaniker Chuck Buckmann war gestolpert und von Danica Patrick mit dem Vorderreifen erfasst worden.

mhi
Danica Patrick

Aufregung beim Qualifying in Indianapolis: Ein Unfall überschattet die berühmten 500 Meilen. Rennfahrerin Danica Patrick erfasste Chuck Buckman, Chefmechaniker des konkurrierenden Dale-Coyne-Teams. Buckmann war offensichtlich vor Patricks Auto gestolpert und wurde dann vom linken Vorderreifen des Honda-Dallara der 26-jährigen Amerikanerin erwischt und in die Luft geschleudert.

Buckman, der anschließend kopfüber auf dem linken Hinterreifen landete und zu Boden fiel, wurde bewusstlos in das Streckenhospital gebracht. Bei einer späteren Untersuchung im Methodist Hospital von Indianapolis diagnostizierten die Ärzte bei dem 63-Jährigen neben Schnittwunden im Gesicht eine Gehirnerschütterung.

Danica Patrick, aus Phoenix in Arizona stammende schnellste Frau der Welt, ließ sich durch diesen Zwischenfall allerdings nicht aus der Ruhe bringen. Sie fuhr im berühmten "Nudeltopf" mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 362,342 km/h über die vorgeschriebene Vier-Runden-Distanz die fünftbeste Zeit und steht damit beim 6. Saisonlauf der Indy-Car-Serie am 24. Mai in der zweiten der insgesamt elf Startreihen mit je drei Fahrzeugen.

Am 29. Mai 2005 hatte Patrick beim "Indy 500" als Vierte den greifbar nahen Triumph im "Mekka des Motorsports" nur verpasst, weil ihr der Sprit ausgegangen war. Vor drei Wochen hatte die 1,67 große und nur 48 kg schwere Rennfahrerin im 50. Rennen ihrer Karriere in Motegi/Japan den ersten Sieg überhaupt gefeiert.

Unterdessen freute sich Scott Dixon über seine erste "Pole" in Indy. Mit einem Schnitt von 364,223 km/h war der Neuseeländer etwas schneller als sein britischer Teamkollege Dan Wheldon (363,811 km/h) und Ryan Briscoe (Australien/363,763 km/h).

Indy-Car-Tabellenführer Helio Castroneves (Brasilien) fuhr an seinem 33. Geburtstag den viertbesten Rundenschnitt (363,204 km/h).