2008.05.12 Neuss : Formel 1 im Juni letztmalig in Magny Cours

Am 22. Juni wird zum letzten Mal ein Grand Prix der Formel 1 in Magny Cours stattfinden. Laut F1-Boss Bernie Ecclestone soll der Rennzirkus künftig in der Nähe von Paris gastieren.

jsor2
1991 fand der erste Grand Prix in Magny Cours statt

Am 22. Juni gastiert der Formel-1-Zirkus zum 18. und letzten Mal in Magny Cours. Das Aus für den Retortenkurs in der Provinz ist endgültig besiegelt. Das sagte Formel-1-Boss Bernie Ecclestone in einem Interview mit der französischen Sportzeitung L'Equipe.

"2008 wird das letzte Jahr sein, in dem wir so weitermachen", sagte Ecclestone. Die rund 300 Kilometer südlich von Paris gelegene Rennstrecke sei wahrscheinlich nicht der richtige Platz für den Frankreich-Grand-Prix, meinte der Brite weiter. Fehlende Hotels, mangelnde Infrastruktur und schwindendes Interesse haben das Aus beschleunigt. Der erste Grand Prix in Magny-Cours fand am 7. Juli 1991 statt, der Engländer Nigel Mansell (Williams-Renault) trug sich damals als Sieger ein. Der siebenmalige Weltmeister Michael Schumacher schrieb auf diesem Kurs Formel-1-Geschichte, er gewann gleich achtmal in Magny-Cours, so oft wie kein anderer Fahrer bei einem Grand Prix.

Ecclestone: "Wir werden etwas in Paris auf die Beine stellen"

Die Rennstreckenbetreiber von Magny-Cours wollen die Formel 1 nach einer Renovierung zurückgewinnen, doch das schloss Ecclestone "definitiv" aus. Der nächste Große Preis von Frankreich soll 2010 stattfinden; der Formel-1-Boss will dann aber am liebsten in der Nähe von Paris mit seinem Zirkus aufschlagen. Der französische Premierminister Francois Fillon habe ihm schon zugesagt, dass dies möglich sein werde. "Aber eher 2010 als 2009", wie er ergänzte. Ecclestone: "Wir werden etwas in Paris auf die Beine stellen."