2008.05.12 Neuss : Golubytskyi mischt in der Weltspitze mit

Florett-Fechterin Carolin Golubytskyi (Tauberbischofsheim) gehört nach ihrem zweiten Platz beim Grand Prix in Tokio zum Kreis der Medaillenanwärter bei den Olympischen Spielen.

jsor2
Carolin Golubytskyi

Florett-Fechterin Carolin Golubytskyi reist als Medaillenhoffnung zu den Olympischen Spielen in rund drei Monaten. Beim Grand Prix in Tokio setzte sich die 22-Jährige auf ihrem Weg zu Platz zwei unter anderem gegen die italienische Olympiasiegerin und Weltmeisterin Valentina Vezzali im Viertelfinale 13:9 durch. Im Finale unterlag Golubytskyi allerdings der Weltranglisten-Dritten Nam Hyun Hee aus Südkorea 12:15.

"Caro kommt immer besser in Form. Sie hat bewiesen, dass sie jede schlagen kann", lobte Bundestrainer Ingo Weissenborn. Nicht so gut lief es für die anderen drei deutschen Teilnehmerinnen. Anja Schache belegte Platz 25, Katja Wächter wurde 32. und die vierte Tauberbischofsheimerin, Melanie Wolgast, kam nur auf Rang 45.