2008.05.13 Neuss : Cleveland Cavaliers gleichen gegen Celtics aus

Die Play-off-Serie zwischen den Cleveland Cavaliers und den Boston Celtics ist wieder völlig offen. Nach dem 88:77-Erfolg der "Cavs" steht es nun 2:2 in der "best-of-seven"-Serie.

twe1
LeBron James dunkt den Ball über Kevin Garnett (l.)

Die Cleveland Cavaliers haben im Play-off-Viertelfinale der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA den Ausgleich geschafft. In der "best-of-seven"-Serie setzte sich das Team um LeBron James gegen die Boston Celtics 88:77 durch. Nach vier Spielen steht es nach Siegen nun 2:2. Spiel fünf der Serie steigt am Mittwoch wieder in Boston.

James kam beim Sieg über die Celtics auf 21 Punkte, sechs Rebounds und einen neuen persönlichen Play-off-Rekord von 13 Assists. Zwar verwandelte der Superstar nur sieben von insgesamt 20 Würfen aus dem Feld, hatte aber 1:45 Minuten vor dem Ende eine besonders spektakuläre Aktion. Der 23-Jährige dunkte den Ball über Bostons Superstar Kevin Garnett in den Korb zum vorentscheidenden 84:75.

Garnett, immerhin zum besten Verteidiger der NBA gekürt, kam auf 15 Punkte und zehn Rebounds. Rajon Rondo und Ray Allen kamen ebenfalls auf 15 Zähler für die Gäste aus dem US-Bundesstaat Massachusetts.