2008.05.16 Neuss : Brink/Dieckmann überzeugen in Roseto

Die Beachvolleyballer Julius Brink und Christoph Dieckmann haben beim Weltturnier in Roseto Platz neun sicher. Sogar der Turniersieg ist noch möglich.

pst1
Christoph Dieckmann hofft noch auf den Turniersieg in Roseto

Die Beachvolleyballer Julius Brink und Christoph Dieckmann haben beim Weltserienturnier im italienischen Roseto nach zwei Siegen und einer Niederlage mindestens Platz neun sicher.

Die Berliner unterlagen in der dritten Runde 0:2 (20: 22, 15:21) gegen die Brasilianer Harley/Pedro. Zuvor hatten die zuletzt in Prag erst im Finale gescheiterten Deutschen mit dem 2:1 (22.20, 18:21, 18:16) gegen die Ex-Weltmeister Marcio Araujo/Fabio Luiz (Brasilien) für eine Überraschung gesorgt. 5500 Dollar Preisgeld sind schon jetzt sicher, selbst der Turniersieg ist noch möglich.

Beim Damen-Turnier in Seoul landeten Rieke Brink-Abeler/Hella Jurich (Münster) und Helke Claasen/Antje Röder (Berlin) nach je zwei Siegen und Niederlagen auf dem geteilten 13. Platz. Als Lohn gab es jeweils 3900 Dollar Preisgeld und wichtige Punkte für die Olympia-Qualifikation.