2008.05.16 Neuss : Manchester City über Fair-Play-Wertung im UEFA-Cup

Der englische Erstligist Manchester City ist über die Fair-Play-Wertung doch noch in den UEFA-Cup gerutscht. Die "Citizens" setzten sich gegen Liga-Konkurrent FC Fulham durch.

asc
Trainer Sven-Göran Eriksson (l.) und Dietmar Hamann von Manchester City

Über die Fair-Play-Wertung darf der englische Erstligist Manchester City nun doch am UEFA-Cup teilnehmen. Das teilte die englische Premier League am Freitag mit. Der Klub des deutschen Ex-Nationalspielers Dietmar Hamann hatte nach einem 1:8-Debakel beim FC Middlesbrough am letzten Spieltag als Tabellensechster den direkten Einzug in das internationale Geschäft verpasst.

Die Premier League führte die Fair-Play-Wertung der Europäischen Fußball-Union (UEFA) an und erhielt darüber einen weiteren Platz. In England setzten sich die "Citizens" nun in dieser Wertung gegen den FC Fulham durch.