2008.05.16 Neuss : U21 ohne Neulinge gegen Ukraine und Dänemark

DFB-Trainer Dieter Eilts hat für die U21-Länderspiele gegen die Ukraine und Dänemark keine Neulinge ins 18-köpfige Aufgebot berufen, sonder die "üblichen Verdächtigen" nominiert.

cleu1
Dieter Eilts (r.) benennt seinen U21-Kader

DFB-Trainer Dieter Eilts hat für die Länderspiele der U21-Nationalmannschaft gegen die Ukraine und Dänemark am 23. und 28. Mai (beide 20.15 Uhr/live im DSF) die "üblichen Verdächtigen" nominiert. Im 18-köpfigen Kader von Eilts für die Spiele in Wilhelmshaven und Lübeck steht kein Neuling.

"Diese beiden Begegnungen sind für uns die letzte Möglichkeit, vor den entscheidenden Qualifikationsspielen gemeinsam zu trainieren und über einen längeren Zeitraum Automatismen einzustudieren", sagte Eilts. In der zweiten Jahreshälfte stehen am 19. August in Moldawien, am 5. September gegen Nordirland und am 9. September gegen Israel die drei letzten Gruppenspiele in der EM-Qualifikation auf dem Terminplan.

In der Tabelle der Qualifikationsgruppe 9 zur EM-Endrunde 2009 in Schweden (15. bis 29. Juni) liegt Deutschland punktgleich, aber mit einem weniger absolvierten Spiel, vor Israel an der Tabellenspitze. Die Sieger der zehn Gruppen sowie die vier besten Gruppenzweiten qualifizieren sich für die Play-off-Runde, wo in Hin- und Rückspielen die sieben EM-Starter neben Gastgeber Schweden ermittelt werden. - Das deutsche Aufgebot:

Tor:

Abwehr:

Mittelfeld:

Angriff: