2008.05.18 Neuss : Kenianer dominieren beim Ruhr-Marathon

Die Kenianer Henry Cherono und die Vorjahressiegerin Mary Ptikany triumpierten am Sonntag beim fünften Ruhrmarathon in Essen. Cherono brauchte 2:11:07 Stunden für die 42,195 km.

cleu1
Henry Cherono und Mary Ptikany siegen beim Ruhr-Marathon in Essen

Der Kenianer Henry Cherono sowie seine Landsfrau und Vorjahressiegerin Mary Ptikany triumphierten am Sonntag beim 5. Ruhrmarathon. Cherono lief die 42,195km zwischen Dortmund und Essen in 2:11:07 Stunden, Ptikany gewann auf dem Weg von Oberhausen nach Essen in 2:36:08. Damit war sie deutlich langsamer als bei ihrem im Vorjahr in 2:30:05 aufgestellten Streckenrekord.