2008.05.21 Neuss : Schwimmer Drymonakos hört wegen Dopingaffäre auf

Schwimm-Europameister Ioannis Drymonakos hat seine Laufbahn beendet. Der Grieche war wegen eines positiven Dopingtests in die Schlagzeilen geraten.

bto
Ioannis Drymonakos

Schwimm-Europameister Ioannis Drymonakos beendet nach einem positiven Dopingtest seine Karriere. Der Grieche, der die bewusste Einnahme unerlaubter Mittel abstreitet, will nun mit allen Mitteln versuchen, seinen Ruf wiederherzustellen. "Er möchte alle Rechtswege ausschöpfen, um seine Ehre zu verteidigen", sagte sein Anwalt Stavros Mavrommatis.

Drymonakos sei emotional schwer getroffen, werde nun nicht an den Olympischen Spielen in Peking teilnehmen und erwäge das endgültige Karriereende. Bei dem Europarekordhalter über 200 m Schmetterling wurde ein verbotenes Steroid nachgewiesen.

Erst am Dienstag hatte die griechische Justiz Anklage wegen Dopings gegen insgesamt 25 Trainer und Athleten aus dem griechischen Gewichtheben erhoben.