2008.05.22 Neuss : Bau des Londoner Olympiastadions kann beginnen

Drei Monate früher als geplant ist der Spatenstich für den Bau des Olympiastadions der Sommerspiele 2012 in London getätigt worden. Die Wettkampfstätte kostet 625 Millionen Euro.

dst1
Beim Spatenstich dabei: Der britische Premierminister Gordon Brown

Ab sofort beginnt in London der Bau des Olympiastadions für die Sommerspiele 2012. Der Spatenstich erfolgte am Donnerstag drei Tage früher als geplant. Die rund 625 Millionen Euro teure Wettkampfstätte im Osten der Metropole wird 80.000 Zuschauer fassen und im Anschluss an das Großereignis in ein Leichtathletik-Stadion mit 25.000 Sitzplätzen umgewandelt.

Der britische Premierminister Gordon Brown war beim Spatenstich anwesend. "Die Olympischen und Paralympischen Spiele werden ein fantastisches Fest mit uns als Gastgeber sein", sagte der Regierungschef, "der frühe Baustart bringt uns ein Stück näher an Olympia 2012 und treibt die Erneuerung einer der sozial benachteiligsten Gegenden des Landes vorwärts."