2008.05.23 Neuss : DHB-Kader nimmt konkrete Konturen für Olympia an

Handball-Bundestrainer Heiner Brand hat seinen erweiterten Kader für Olympia in Peking um sieben Spieler reduziert. Neu im Aufgebot ist derweil Rückraumspieler Oliver Köhrmann.

alsa1
Handball-Bundestrainer Heiner Brand

Der Kader der deutschen Handball-Nationalmannschaft für die Olympischen Spiele in Peking (8. bis 24. August) ist von Bundestrainer Heiner Brand um sieben auf nunmehr 24 Spieler reduziert worden. Zwei weitere Akteure werden noch gestrichen, ehe der Weltmeister von 2007 mit 22 Spielern sein erstes Vorbereitungs-Trainingslager für Peking am 9. Juni in Köln bezieht.

Nachdem Kapitän Markus Baur Anfang der Woche wegen seiner Trainertätigkeit beim TBV Lemgo seinen Verzicht auf Olympia erklärt hatte, sortierte Brand Torhüter Silvio Heinevetter (SC Magdeburg), Frank von Behren (GWD Minden), Christian Schöne (FA Göppingen), Timo Salzer (HSG Wetzlar), Oleg Velyky (HSV Hamburg) und Christian Schwarzer (Rhein-Neckar Löwen) aus.

Noch nicht gefallen ist die Entscheidung auf der Kreisläufer-Position, wo Sebastian Preiß (TBV Lemgo), Jens Tiedtke (TV Großwallstadt) sowie Christoph Theuerkauf (SC Magdeburg) zur Verfügung stehen. Von dem Trio wird nur ein Spieler von Brand für die Olympia-Vorbereitung berücksichtigt werden.

Rückraumspieler Köhrmann neu im Aufgebot

Zusätzlich wurde der Wilhelmshavener Rückraumspieler Oliver Köhrmann neu ins Aufgebot für Peking berufen. "Diese Maßnahme wurde nötig, weil Markus Baur wegen seiner Trainertätigkeit in Lemgo auf die Sommerspiele verzichten muss", sagte Brand und lobte den Nachrücker: "Köhrmann ist ein Spieler, der über die nötige Erfahrung verfügt, die bei einem so großen Turnier wichtig sein kann."

Das letzte Wort ist auch noch nicht in Sachen Oleg Velyky gesprochen, der an den Folgen eines Kreuzbandrisses und einer Hautkrebserkrankung laboriert. Brand: "Für ihn bleibt, wenn er wieder fit ist, immer ein Platz bei uns frei."

In der Vorbereitungszeit wird das Aufgebot von Lehrgang zu Lehrgang ständig reduziert. "Mit dem großen Kader erreichen wir unser Ziel, auf einigen Positionen einen echten Konkurrenzkampf zu entfachen", erläuterte Brand seine Personalpolitik.

Das erweiterte Olympia-Aufgebot des DHB:

Tor:

Feld:

Dazu kommt noch ein Spieler aus folgendem Kreis: Sebastian Preiß (TBV Lemgo), Jens Tiedtke (TV Großwallstadt), Christoph Theuerkauf (SC Magdeburg)