2008.05.23 Neuss : Kaka am Knie operiert

Kaka hat sich am Freitag in Rio de Janeiro einer Operation am Außenmeniskus des linken Knies unterzogen. Damit fällt der Brasilianer für die US-Tour der "Selecao" aus.

deni1
Kaka bei der Ankunft im Krankenhaus

Weltfußballer Kaka ist am Freitag in Rio de Janeiro am Außenmeniskus des linken Knies operiert worden. Der einstündige Eingriff wurde vom brasilianischen Nationalmannschaftsarzt Jose Luis Runco im Beisein des Teamarztes vom AC Mailand, Massimiliano Sala, durchgeführt. "Die Operation verlief sehr positiv, aber über den Zeitpunkt der Rückkehr Kakas kann ich keine Vorhersage machen", erklärte Runco.

Fest steht, dass der Milan-Star der Selecao bei den anstehenden Testspielen auf der US-Tour gegen Kanada am 31. Mai in Seattle und gegen Venezuela am 6. Juni in Boston fehlen wird. Laut Runco könnte aber die Regenerationszeit für die dann folgenden WM-Qualifikationsspiele am 15. Juni in Paraguay und am 18. Juni gegen Argentinien zu kurz sein.

Für Kaka war es der erste operative Eingriff in seiner Spielerkarriere. Der 26-Jährige musste eine Nacht zur Beobachtung im Krankenhaus bleiben und wird dann im Rehabilitationscenter vom FC Sao Paulo die Trainingsarbeit aufnehmen. Bei der OP wurden kleinere Knorpelteile entfernt, die laut Runco Kaka bei Bewegungen "ziemlich belästigt" hätten.