2008.05.26 Neuss : Berrer scheitert an Granollers, Mayer verzichtet

Der Spanier Marcel Granollers war für Michael Berrer bei den French Open eine Nummer zu groß. Der Stuttgarter unterlag 3:6, 6:3, 2:6, 3:6. Florian Mayer sagte indes sein Match ab.

pst1
Niederlage für Michael Berrer

Daviscupspieler Michael Berrer hat es schon in der ersten Runde der French Open in Roland Garros erwischt. Der Stuttgarter verlor seine Auftaktpartie beim zweiten Grand-Slam-Turnier in Frankreichs Hauptstadt Paris gegen den spanischen Sandplatzspezialisten Marcel Granollers nach hartem Kampf mit 3:6, 6:3, 2:6, 3:6. Philipp Kohlschreibers Match gegen den Schweizer Stanislas Wawrinka wurde auf Dienstag verschoben, ebenso die Duelle zwischen Benjamin Becker gegen den Russen Michail Juschni und Daniel Brands gegen dessen Landsmann Dimitri Tursunow.

Florian Mayer wird unterdessen wegen einer Gastritis nicht an der Veranstaltung teilnehmen. Der 24 Jahre alte Bayreuther sagte 24 Stunden vor seinem geplanten Erstrunden-Match am Dienstag gegen den Franzosen Fabrice Santoro ab.

Granollers ist mit 1,90m genauso groß wie Berrer, wiegt mit offiziell 79 Kilo aber 20 Kilo weniger. "Warum ich Probleme auf Sand habe, ist ja wohl klar", meinte Berrer: "Es gibt keine leichten Punkte, man muss sich alles erarbeiten. Ich bin froh, weg zu sein. Es ist ein bisschen wie eine Erlösung." Dabei hatte er genug Chancen in einem ausgeglichenen Match, nutzte sie aber nicht. Von zwölf Breakbällen verwandelte er drei, der Spanier sechs von zehn.

Zuvor waren bereits Simon Greul, Rainer Schüttler und Denis Gremelmayr gescheitert.