2008.06.04 Neuss : Ballack will Karriere in England beenden

Im Interview mit dem Sport-Informations-Dienst (sid) hat Michael Ballack erklärt, seine Karriere in England beenden und seinen Vertrag beim FC Chelsea verlängern zu wollen.

osch1
Michael Ballack will nicht zurück in die Bundesliga

Alle Manager der Bundesligavereine müssen ihre Hoffnungen, Michael Ballack noch einmal in die deutsche Elite-Liga locken zu können, wohl begraben. Der Kapitän der deutschen Nationalmannschaft schließt eine Rückkehr in die Bundesliga aus und will seine Karriere in England beenden. "Ich habe ja lange genug in der Bundesliga gespielt. Ich kann mir schon vorstellen, dass ich meine Karriere in England beende. Sicherlich wäre es schön, wenn ich das dann bei einem absoluten Topteam wie Chelsea machen könnte", sagte Ballack im Interview mit dem Sport-Informations-Dienst (sid) im EM-Trainingslager in Ascona.

Ballack geht von Vertragsverlängerung bei Chelsea aus

Der 31-Jährige, der vor zwei Jahren von Bayern München auf die Insel gewechselt war, steht noch bis 2009 beim FC Chelsea unter Vertrag und geht fest von einer Vertragsverlängerung aus. "Wir haben aber noch nicht darüber gesprochen, ich konzentriere mich jetzt voll auf die EM", erklärte Ballack, der die DFB-Auswahl auf jeden Fall noch bis zur WM 2010 in Südafrika als Kapitän führen will.

Der 81-malige Nationalspieler betonte zudem, dass er der Provokationen in einer polnischen Zeitung keine besondere Bedeutung zumisst: "Das sind Dinge, die im Fußball leider dazugehören, obwohl so etwas für mich keine Normalität ist. Das sind aber Begleiterscheinungen, die unsere Vorbereitung auf dieses Spiel nicht beeinflussen werden."

Eine polnische Zeitung hatte Ballack mit Pickelhaube abgebildet, dahinter stand der polnische Trainer Leo Beenhakker mit einem gezückten Schwert.