2008.06.04 Neuss : Bierhoff erteilt öffentlichem Training Absage

Teammanager Oliver Bierhoff hat erklärt, dass die deutsche Nationalmannschaft während der Europameisterschaft definitiv keine öffentlichen Trainingseinheiten abhalten wird.

tr
Teammanager Bierhoff ist gegen öffentliches Training

Mit totaler Abschottung zum EM-Titel: Die deutsche Nationalmannschaft wird während der Europameisterschaft in Österreich und der Schweiz definitiv keine öffentliche Trainingseinheit abhalten. Darauf legte sich Teammanager Oliver Bierhoff vier Tage vor dem EM-Auftakt am Sonntag (20.45 Uhr/live im ZDF) in Klagenfurt gegen Polen fest.

"Wir machen uns immer wieder Gedanken, wie wir den Fans Möglichkeiten bieten könen, die Mannschaft zu sehen. Aber bei der EM wird das nicht möglich sein. Zwischen den Spielen haben wir nur zwei Tage Zeit, da wäre dies nicht umzusetzen gewesen", sagte Bierhoff.

Zudem ist laut Bierhoff auch für die Spieler aufgrund der fehlenden Zeit kein Zusatzprogramm geplant. "Die Spieler sollen sich voll auf die Spiele konzentrieren. Sie brauchen Pausen, um den Kopf frei zu bekommen."

Vor der WM 2006 war für die Spieler unter anderem ein Uhrmacherkurs angeboten worden. Zudem waren andere Spitzensportler oder Führungskräfte aus der Wirtschaft eingeladen worden, um über ihre Erfahrungen zu berichten. Erst nach der EM "werden wir das wieder aufgreifen, um den Spielern einen Input zu geben", sagte der Teammanager.