2008.06.04 Neuss : Safina zieht ins Halbfinale gegen Kusnezowa ein

Swetlana Kusnezowa steht im Halbfinale der French Open. Die 22 Jahre alte Russin bezwang im Viertelfinale Kaia Kanepi mit 7:5, 6:2 und trifft nun auf Landsfrau Dinara Safina.

pk
Swetlana Kusnezowa steht im Halbfinale

Swetlana Kusnezowa und Dinara Safina stehen sich am Donnerstag in einem russischen Halbfinale bei den French Open in Paris gegenüber. Kusnezowa setzte sich im Viertelfinale gegen Kaia Kanepi (Estland) mit 7:5, 6:2 durch. Safina bezwang Jelena Dementiewa nach Abwehr eines Matchballs nach 2:35 Stunden noch 4:6, 7:6 (7:5), 6:0. Im direkten Vergleich gegen Safina führt Kusnezowa mit 4:3 Siegen "Ich bin Favoritin in diesem Match", meinte Kusnezowa, "aber daran bin ich inzwischen gewohnt." .

Das andere Halbfinale bestreiten Ana Ivanovic und Jelena Jankovic. Die beiden Serbinnen hatten bereits am Dienstag ihre Viertelfinals gewonnen. Ivanovic, Jankovic oder Kusnezowa wird am Montag in der neuen Weltrangliste Maria Scharapowa als Nummer eins ablösen.

Erfolgreiche Aufholjagd für Safina

Safina schloss auch gegen Dementiewa eine Aufholjagd erfolgreich ab. Die Schwester von Marat Safin konnte bei 3:5 im zweiten Satz einen Matchball abwehren. Bereits im Achtelfinale hatte sie gegen Maria Scharapowa einen Matchball gegen sich und kämpfte sich dennoch weiter. Für die 22 Jahre alte Siegerin der Qatar German Open in Berlin ist es bei ihrer 23. Grand-Slam-Teilnahme der erste Vorstoß in ein Halbfinale.

Kusnezowa hat zum zweiten Mal nach 2006 die Vorschlussrunde in Paris erreicht. Insgesamt steht die Weltranglisten-Vierte zum drittenmal in ihrer Laufbahn in der Vorschlussrunde bei einem der vier Major-Turniere. Bislang ist sie in Halbfinals ungeschlagen und erreichte 2006 in Paris (Niederlage gegen Justine Henin) und 2004 in New York (Sieg gegen Dementiewa) die Endspiele.