2008.06.04 Neuss : Tomaszewski: "Polen korruptestes Land"

Jan Tomaszweski kritisiert die Korruption im polnischen Fußball und hat Michel Platini zum Handeln aufgefordert. Notfalls müsse der UEFA-Präsident Polen die EM 2012 abnehmen.

osch1
Jan Tomaszewski kritisiert die Korruption im polnischen Fußball

Für Jan Tomaszewski ist die zunehmende Korruption in seinem Heimatland Polen nicht mehr hinnehmbar. Auch ob Polen ein geeignetes Gastgeberland für die EM 2012 ist, stellt der ehemalige Nationaltorhüter in Frage. "Polen ist das korrupteste Land im Weltfußball", wetterte der ehemalige Chef der Ethik-Kommission Polens in einem Interview mit der Sport-Bild (Mittwochausgabe): "Zurzeit sitzen Leute in den Kommissionen, die selber mit der Korruption zu tun haben."

Der 60-Jährige forderte daher Michel Platini, Präsident der Europäischen Fußball-Union (UEFA), auf, einzuschreiten. Der Franzose müsse den größtmöglichen Druck auf den Verband ausüben, meinte der WM-Dritte von 1974: "Wenn nichts passiert, soll er uns die EM 2012 wegnehmen." Polen und die Ukraine sollen gemeinsam das Turnier in vier Jahren ausrichten.