2008.06.05 Neuss : Doping-Sünder von Peking für London 2012 gesperrt

Wird ein Sportler bei den Olympischen Spielen in Peking des Dopings überführt und daraufhin mindestens sechs Monate gesperrt, darf er nicht bei Olympia in London 2012 starten.

jsor2
Olympische Doping-Sünder auch in London gesperrt

Wer bei Olympia in Peking (8.-24. August) mindestens sechs Monate wegen Dopings gesperrt wird, darf nicht bei den nächsten Sommerspielen 2012 in London starten. Dies beschloss die Exekutive des Internationalen Olympische Komiteen (IOC) am Donnerstag in Athen, der Olympiastadt von 2004. Diese ursprünglich erst für die Zeit nach Peking geplante Regelung tritt ab 1. Juli in Kraft.