2008.06.05 Neuss : Doppel Boll/Süß verpasst Runde der letzten 16

Das Tischtennis-Doppel Timo Boll und Christian Süß musste bei den Singapur Open bereits in der Qualifikation die Segel streichen und haben somit den Achtelfinal-Einzug verpasst.

asc
Timo Boll und Christian Süß streichen die Segel

Enttäuschung bei Timo Boll und Christian Süß (Düsseldorf): Die Tischtennis-Europameister sind in der Doppelkonkurrenz der Singapur Open bereits in der Vorrunde gescheitert. Die mangels Ergebnissen nicht für das Achtelfinale gesetzten WM-Zweiten von 2005 scheiterten in der zweiten Qualifikationsrunde mit 2:3 an den den Südkoreanern Choi Hyun Jin/Lee Sang Yu.

Dagegen zog der EM-Dritte Dimitrij Ovtcharov (Düsseldorf) an der Seite von Bastian Steger (Frickenhausen) durch ein 3:2 gegen die Japaner Kenji Matsudaira/Jin Ueda in die Runde der letzten 16 ein.

Ab Freitag greifen die Olympiastarter Boll, Ovtcharov und Süß in der Einzel-Konkurrenz des mit 122.000 Dollar dotierten Pro-Tour-Turniers zum Schläger. Dort ist das Trio aufgrund der Weltranglisten-Position für das Hauptfeld gesetzt.