2008.06.05 Neuss : Leibenath wird Fleming-Nachfolger in Quakenbrück

Thorsten Leibenath wird neuer Cheftrainer bei Pokalsieger Artland Dragons Quakenbrück. Der 33-Jährige kommt von Ligakonkurrent LTi Gießen 46ers und beerbt Chris Fleming.

jsor2
Thortsen Leibenath

Der deutsche Basketball-Pokalsieger Artland Dragons Quakenbrück hat Thorsten Leibenath als neuen Cheftrainer verpflichtet. Der 33-Jährige kommt von Liga-Konkurrent LTi Gießen 46ers und erhält bei den Niedersachsen einen Zwei-Jahres-Vertrag. In Quakenbrück tritt Leibenath die Nachfolge von Chris Fleming an. Der US-Amerikaner war zum noch amtierenden deutschen Meister Brose Baskets Bamberg gewechselt.

Leibenath, der die Gießener in der vergangenen Saison trotz Personalsorgen zum Klassenerhalt geführt hatte, besaß bei den Hessen ursprünglich noch einen Drei-Jahres-Vertrag, nutzte aber eine Ausstiegsklausel. Die 46ers gaben bekannt, dass sich der Verein bereits auf der Suche nach einem Nachfolger befindet.