2008.06.10 Neuss : Deutschland steht für EM 2012 nicht zur Verfügung

Deutschland wird die EM 2012 nicht gemeinsam mit Polen ausrichten, wenn die Ukraine wegen Problemen bei Logistik, Infrastruktur und Stadionbau einen Rückzieher machen muss.

jbo1
Der DFB wird nicht einspringen

Wolfgang Niersbach hat am Dienstag Meldungen zurückgewiesen, nach denen Deutschland als Ersatzausrichter für die Endrunde der EM 2012 in Polen im Gespräch sei. "Diese Meldung entbehrt jeglicher Grundlage, da ist nichts dran", erklärte der DFB-Generalsekretär auf Anfrage des Sport-Informations-Dienst (sid).

Es hatte am Dienstag Medien-Spekulationen gegeben, dass Deutschland in den Startlöchern stehe und eine gemeinsam Austragung mit Polen in Betracht ziehe, falls die Europäische Fußball-Union (UEFA) der Ukraine die Co-Ausrichtung der EM wegen Problemen bei der Logistik und Infrastruktur sowie beim Stadionbau noch entziehen sollte.

Anfang des Monats hatte sich der schottische Verband SFA als Ersatzausrichter für die EM 2012 ins Gespräch gebracht. In diesem und nächsten Monat ist eine weitere Inspektion der geplanten Austragungsstätten in Polen und der Ukraine durch die UEFA geplant. Zuletzt hatte der Europa-Verband aber generell Meldungen widersprochen, wonach verstärkt über eine Neuvergabe der EM 2012 nachgedacht werde.