2008.06.12 Neuss : Cech freut sich auf Zusammenarbeit mit Scolari

Tschechiens Nationaltorwart Petr Cech freut sich über die Verpflichtung von Luiz Felipe Scolari als Trainer seines Klubs FC Chelsea. Zudem glaubt er an einen Sieg über die Türkei.

deni1
Petr Cech

Tschechiens Nationaltorwart Petr Cech vom englischen Vizemeister FC Chelsea hat die Verpflichtung von Luiz Felipe Scolari als Trainer der "Blues" begrüßt. "Er ist ein Coach mit Charisma, hat eine Menge Erfahrung und viele Erfolge. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit", sagte der Schlussmann nach der 1:3-Niederlage der Tschechen am Mittwoch im zweiten Spiel der Gruppe A gegen die von Scolari trainierten Portugiesen.

"Ich hoffe, er kann seine guten Ergebnisse bestätigen"

Der FC Chelsea gab am Mittwoch die Verpflichtung des 59 Jahre alten Brasilianers Scolari als Nachfolger des glücklosen Israeli Avram Grant bekannt. Grant hatte mit dem Londoner Klub sowohl in der Meisterschaft als auch im Finale der Champions League (mit 6:5 im Elfmeterschießen) gegen Dauerrivale Manchester United das Nachsehen. "Ich hoffe, er kann seine guten Ergebnisse mit Chelsea bestätigen", so Cech.

Vor dem entscheidenden Spiel der Gruppe A gegen die Türkei am Sonntag in Genf (20.45 Uhr) um Platz zwei glaubt Cech nicht an ein Elfmeterschießen, das im Falle eines Unentschiedes über das Erreichen des Viertelfinales entscheiden müsste. Cech: "Ich glaube, dass wir unsere gute Form aus dem Spiel gegen Portugal wiederholen und die Türken schlagen."