2008.06.15 Neuss : Deutsche Wildwasser-Kanuten in Karlsbad siegreich

Zwei Siege gab es für die deutschen Wildwasser-Kanuten beim Weltcup in Karlsbad. Uli Andree/Patrick Driesch gewannen im Zweiercanadier genauso wie Normen Weber im Einerkanadier.

dst1
Deutsche Starter feiern zwei Siege in Tschechien

Beim Weltcup im tschechischen Karlsbad haben die deutschen Wildwasser-Kanuten zwei Triumphe eingefahren. Die Weltmeister Uli Andree/Patrick Driesch (Düsseldorf) gewannen im Zweiercanadier auf der Klassikstrecke genauso wie Team-Weltmeister Normen Weber auf der Sprintdistanz im Einercanadier. Der Kölner übernahm mit Platz zwei über die Klassikstrecke zudem die Führung im Gesamtweltcup in der nicht-olympischen Sportart.

Für weitere Podestplätze sorgten im Einerkajak die auf der Klassikstrecke jeweils drittplatzierten Tobias Bong (Köln) und Sabine Füßer (Siegburg). Die zuvor im Sprint viertplatzierte Füßer kann sich als Dritte im Gesamtweltcup vor dem zweiten Wettbewerb in Lofer/Österreich ebenfalls Hoffnungen auf den Gesamttriumph machen.