2008.06.15 Neuss : WM-"Quali": Venezuela holt Punkt gegen Uruguay

In der südamerikanischen Qualifikationsgruppe für die WM 2010 in Südafrika haben sich sowohl Venezuela und Uruguay als auch Kolumbien und Peru mit einem 1:1-Remis getrennt.

jjo
Spannung in der südamerikanischen WM-Qualifikation

Acht Tage nach dem 2:0-Länderspielerfolg gegen Rekordweltmeister Brasilien überraschte Venezuela auch den zweimaligen WM-Titelträger Uruguay und holte im WM-Qualifikationsspiel in Montevideo ein 1:1 (0:1). Kolumbien verpasste es, im zweiten Spiel zum Auftakt der fünften Eliminatorias-Runde mit einem 1:1 (1:1) in Peru zumindest für ein Tag an Spitzenreiter Paraguay vorbeizuziehen, das am Sonntag auf Brasilien trifft.

Vor den 47.000 Zuschauern im Centenario-Stadion waren die "Urus", für die der eingewechselte Schalker Vicente Sanchez in der Schlussphase nur die Latte traf, durch Verteidiger Diego Lugano bereits nach zwölf Minuten in Führung gegangen. Doch die im zweiten Durchgang stärker werdenden Gäste glichen in der 57. Minute durch Ronald Vargas, der bereits gegen Brasilien traf, aus. Damit bleiben Uruguay (5 Punkte) und Venezuela (7) im Mittelfeld der Tabelle stehen.

Während im mit 20.000 Fans spärlich besetzten Estadio Monumental von Lima die Gäste bereits ihren zweiten Angriff durch Hugo Rodellaga (8.) erfolgreich abschlossen, brauchte der vom Hamburger Paolo Guerrero angeführte Sturm der Peruaner eine halbe Stunde bis zur ersten Tormöglichkeit und zehn weitere Minuten, um durch Juan Carlos Marino auszugleichen. Kolumbien bleibt mit neun Punkten in der Spur zur WM-Endrunde 2010. Beim weiter sieglosen Peru (3 Punkte) steht Trainer Jose Del Solar vor der Ablösung.