2008.06.19 Neuss : Brasiliens Top-Duo durch Verletzung gesprengt

Die brasilianische Beachvolleyballerin Larissa Franca muss bei den Olympischen Spielen ohne Partnerin Juliana Felisberta auskommen. Die 24-Jährige zog sich einen Kreuzbandriss zu.

jla
Larissa Franca (l.) fährt ohne Juliana Felisberta (r.) nach Peking

Eine Verletzung hat Brasiliens erfolgreichstes Beachvolleyball-Duo für die Olympischen Spiele gesprengt. Bei den derzeit Führenden der Weltserien-Rangliste wird Larissa Franca in Peking auf ihre Partnerin Juliana Felisberta verzichten müssen. Die 24-Jährige zog sich am Mittwoch beim Grand Slam in Paris einen Abriss des vorderen Kreuzbandes im rechten Knie zu.

Erst am vergangenen Wochenende hatten die WM-Dritten von 2007 mit ihrem dritten Platz beim Weltturnier in Berlin ihre Fahrkarte nach China gelöst. Larissa darf jedoch laut Statuten des internationalen Verbandes FIVB mit einer anderen Partnerin, die mindestens acht Turniere im Qualifikationszeitraum gespielt hat, bei Olympia starten.