2008.06.19 Neuss : Ribery-Operation ohne Komplikationen verlaufen

Der operative Eingriff bei Bayern Münchens Superstar Franck Ribery ist erfolgreich verlaufen. Der Franzose hatte sich bei der EM gegen Italien einen Syndesmosebandriss zugezogen.

pst1
Franck Ribery fällt mehrere Wochen aus

Frankreichs Mittelfeldspieler Franck Ribery ist nach seiner Verletzung bei der Europameisterschaft am Donnerstag in München erfolgreich operiert worden. Wie sein Arbeitgeber Bayern München bekanntgab, sei der Eingriff aufgrund des erlittenen Syndesmosebandrisses oberhalb des linken Sprunggelenks ohne Komplikationen verlaufen. Der 25-Jährige hatte sich die Verletzung im letzten EM-Gruppenspiel gegen Italien (0:2) am Dienstag bereits in der Anfangsphase zugezogen.

Die Operation wurde von Dr. Ludwig Seebauer, Chef der Abteilung Orthopädie im Klinikum München-Bogenhausen, durchgeführt. Ribery soll nun noch einige Tage zur Beobachtung im Krankenhaus bleiben, anschließend werde er in den Urlaub gehen, hieß es. Insgesamt wird der Franzose dem deutschen Rekordmeister rund sieben bis acht Wochen fehlen. Die Bundesliga-Saison 2008/09 beginnt am 15. August.