2008.06.21 Neuss : Bradl in Donington auf Startposition 18

Die deutsche Motorrad-Hoffnung Stefan Bradl geht am Sonntag vom 18. Startplatz aus in den Weltmeisterschaftslauf der 125-Klasse im englischen Donington.

pst1
Stefan Bradl

Aprilia-Pilot Stefan Bradl wird am Sonntag von der 18. Position aus in den Weltmeisterschaftslauf im englischen Donington starten. Nach missglücktem ersten Trainingstag litt der Aprilia-Pilot aus Zahling am zweiten unter den schlechten Witterungsbedingungen und konnte sich nicht verbessern. Mit seiner besten Runde von 1:54,331 Minuten lag er knapp 2,2 Sekunden hinter dem Italiener Raffaele de Rosa auf der Pole Position. "Das ist für mich natürlich nicht so toll, dass es geregnet hat", sagte Bradl: "Aber am Sonntag soll es trocken sein. Dann will ich voll auf Angriff fahren."

Bradl belegt in der WM-Wertung nach sieben Läufen den dritten Rang. WM-Spitzenreiter Mike di Meglio aus Frankreich steht auf dem dritten Startplatz, der zweitplatzierte Italiener Simone Corsi landete dagegen nur auf dem 20. Platz. Zweitbester Deutscher war Robin Lässer (Isny/Aprilia) auf Platz 22, damit lag er zwei Ränge vor Sandro Cortese (Berkheim/Aprilia).

In der MotoGP nimmt Weltmeister Casey Stoner (Australien/Ducati/1:38,232) die Pole Position ein. Der WM-Führende Valentino Rossi (Italien/Yamaha/1:38,881) startet direkt neben ihm. Die Pole in der 250er-Klasse holte Alvaro Bautista (Spanien/Aprilia) in 1:31,834 Minuten, der WM-Führende Mika Kallio (Finnland/KTM) muss von Platz 14 starten.